Moderne Roboter der Gegenwart

April 8, 2022 - Lesezeit: ~1 Minute

In der Automobilindustrie sind sie seit 1961 bis zum heutigen Tag fest etabliert und gehören zum gewohnten Bild. 10 Jahre davor wurden erste Roboter gebaut um Arbeiten zu erledigen die für den Menschen zu gefährlich waren. Sie übernahmen Tätigkeiten als Manipulatoren für radioaktives Material in Kernkraftwerken. Im Laufe der Zeit haben Sie dem Menschen in zahlreichen Branchen vieles an monotonen, gefährlichen oder anderen ungewollten Tätigkeiten abgenommen.

Mit zunehmender Präzision und Geschwindigkeit haben die Roboter aber viele weitere Arbeiten übertragen bekommen, durch die rasante Erhöhung der Rechnerleistung und Weiterentwicklung von Steuersystemen auch viele diffizilere Tätigkeiten. Dabei stoßen die Maschinen mittlerweile an ihre technischen Grenzen und so bekommt auch die Mensch-Roboter Beziehung wieder mehr Bedeutung.

Als kollaborative Roboter werden Roboter, die mit dem Menschen eng zusammenarbeiten, bezeichnet. Dabei sorgen verschiedene Sensoren des Roboters für eine sichere Interaktion bei der Zusammenarbeit mit dem Menschen. In dieser Arbeitsbeziehung können die Stärken des Menschen mit den Vorteilen eines Roboters kombiniert werden. Wobei die Taktung der Arbeitsschritte vom Menschen vorgegeben wird und der Roboter die Vor- oder Nacharbeit übernimmt. Somit kann klar unterschieden werden zwischen der Arbeit am Roboter wo die Maschine den Arbeitstakt vorgibt und der kollaborativen Arbeit mit dem Roboter wo der Mensch diese Taktung bestimmt.